W. Hornung & Partner             Weinreisen



   






   © 2014 Wilfried Hornung




























































  „Weinreisen – Wein erleben“                    Programme

    Programm 5   "Bosnien-Herzegowina"


Die Reise umfasst insgesamt sieben Tage.

Die Anreise erfolgt per Flug von z.B. München oder Frankfurt nach Split oder Sarajewo.

Wir wohnen in Vier-Sterne-Hotels (vier Übernachtungen in Čitluk sowie zwei Übernachtungen in Trebinje).

Damit alle Reisenden den Wein bei Verkostungen ungetrübt und ohne Reue genießen können, organisieren wir für Hin- und Rückwege jeweils einen Transfer mit Kleinbus. Dies ist für alle Tage vorgesehen.

1. Tag 

Wer mehr über die bosnische bzw. herzegowinische Küche erfahren möchte,
kann sich hier informieren.

2. Tag

 
3. Tag

Mostar ist die größte Stadt der Herzegowina, des südlichen Teils von Bosnien-Herzegowina, sowie die sechstgrößte Stadt des Landes. Sie ist die Hauptstadt des Kantons Herzegowina-Neretva und hat etwa 113.000 Einwohner.
Das Wahrzeichen Mostars ist die „Alte Brücke“ über die Neretva, die von 1556 bis 1566 vom osmanischen Architekten Mimar Hajrudin erbaut wurde. Die „Alte Brücke“ wurde im Bosnienkrieg am 9. November 1993 durch massiven Beschuss von kroatischer Seite zerstört. Die Rekonstruktionsarbeiten begannen 1996 und wurden mit der feierlichen Wiedereröffnung am 23. Juli 2004 abgeschlossen. Die Brücke und die Altstadt wurden am 15. Juli 2005 in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen.

Die 1444 erstmals erwähnte und in den folgenden Jahrhunderten mehrfach ausgebaute Burg von Počitelj ist heute noch gut erhalten und beherrscht diesen Abschnitt des Neretva-Tals zumindest optisch. Ihr höchster Punkt ist der charakteristisch geformte Festungsturm.
Die Moschee des Šišman Ibrahim-Paša wurde in den Jahren 1562/63 errichtet und war in mehreren Beziehungen ein besonderes Bauwerk. Zum einen verfügte sie über ein ungewöhnlich hohes und reich verziertes Minarett, welches diesen Abschnitt des Neretva-Tales überblickte. Zum anderen ist die mit drei Kuppeln versehene Vorhalle des Gotteshauses bemerkenswert.


4.Tag

          Der Wasserfall Kravice  :

         

5. Tag

Trebinje ist eine Stadt im südöstlichen Zipfel von Bosnien und Herzegowina in der Nähe der Grenze zu Montenegro und Kroatien, etwa 25 km vom Adriatischen Meer entfernt, nicht weit von Dubrovnik gelegen.


6. Tag

Die Stadt Dubrovnik, in der Antike als Republik Ragusa bekannt, ist eine Stadt im südlichen Kroatien an der Adria. Die Stadt wird aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung und der jahrhundertelangen politischen Sonderstellung oft auch als „Perle der Adria“ und „Kroatisches Athen“ bezeichnet.

           

 
7. Tag